Übergabe
Pöttinger HIT 8.91

Der neue Zettkreisel, Pöttinger HIT 8.91 haben wir an unseren Kunden Rheinberger Hartwig aus Zwischenwasser übergeben.

Komplett neu entwickelt wurde für die Modelle 8.81 und 8.91 der Anbaubock: ein robuster Dreipunkt-Schwenkbock mit serienmäßigen Dämpfungsstreben und besten Nachlaufeigenschaften, der ein Aufschaukeln des Zetters während des Einsatzes verhindert. Perfekt sind die neuen Zetter auch für den Einsatz am Hang. Die horizontale Schwenkbockführung ermöglicht eine große Aushubhöhe am Vorgewende und unterbindet ein Unterlaufen des Zetters bei Hangfahrten. Auch die Mittelzentrierung wurde optimiert: Ein um 5 Grad nach vorne geneigter und mit Buchsen gelagerter Herzbolzen minimiert die Verschiebekräfte und sorgt so für ein leichtgängiges, sicheres Zentrieren des Zetters.

.

Wir benutzen Cookies, um diese Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies gemäß unserer Bedingungen verwerden.

Close